A-8081 Heiligenkreuz a. W., Friedensplatz 1, Tel: +43 (0)3135/82625

Oster-Rückblick

Oster-Rückblick
Osterpredigt von P. Sascha: Das Licht der aufgehenden Sonne spiegelt sich in den Stelen des Friedenszeichens.

Das zweite Mal Ostern ohne Ostertreffen, diesmal aber mit öffentlichen Gottesdiensten: Wir nutzten diese Möglichkeit, Ostern heuer einmal etwas anders zu feiern.

So weit es möglich war, verlegten wir die österlichen Gottesdienste ins Freie. Das betraf den Palmsonntag, die Segnung der Osterspeisen und die Auferstehungsfeier. Da am Gründonnerstag und Karfreitag erfahrungsgemäß nie besonders viele Menschen von auswärts dazukommen, fanden diese Feiern in der Franziskuskapelle statt, aber in schlichterer Form als sonst.

Eine besondere Herausforderung war die Frage nach der Gestaltung der Osternacht. Üblicherweise hatten wir den ersten Teil mit der Feuersegnung und den alttestamentlichen Lesungen im Freien gestaltet mit einer Prozession durch den Garten und waren dann in die Kirche eingezogen, um dort mit der Eucharistiefeier fortzusetzen. Es war unmöglich abzuschätzen, wie viele Leute kommen würden. Bei den derzeitigen Vorgaben können nicht mehr als 30 Personen in der Franziskuskapelle miteinander feiern. Die komplette Osternachtsfeier im Freien zu gestalten, war uns auch zu riskant. Die übliche Prozession und ein gemeinsamer Einzug in die Kirche waren aufgrund der Vorgaben nicht möglich.
Daher entschieden wir uns, die Auferstehungsfeier in die Morgenstunden des Sonntags zu verlegen und aufzuteilen in eine als Wortgottesdienst gestaltete Auferstehungsfeier beim Friedenszeichen um 6 Uhr in der Früh und in die sonntägliche Eucharistiefeier um 11.30 Uhr in der Franziskuskapelle mit der Möglichkeit, sie über Lautsprecher auch im Garten mitzufeiern.

Das Wetter spielte Gott sei Dank mit, und so konnten wir pünktlich zum Sonnenaufgang das Osterhalleluja anstimmen und das Auferstehungsevangelium im ersten Sonnenlicht des neuen Tages hören. Es war für alle Mitfeiernden eine eindrucksvolle Erfahrung. Alle waren eingeladen, im Anschluss an die Feier beim Friedenszeichen das herrliche Morgenlicht noch für einen Spaziergang durch unseren Garten der Stille zu nützen, während sich die Hausgemeinschaft zum Osterfrühstück zurückzog.

Eine kleine Schockstarre bescherten uns allerdings die zwei Wochen unmittelbar nach Ostern. Aufgrund einer aktuellen Coronainfektion im Haus musste sich der überwiegende Teil der Hausgemeinschaft in Quarantäne begeben. Der Gottesdienst am Weißen Sonntag musste daher ausfallen.

Bildergalerie

zurück


information / Aktuelles

2021
2020
2019
2018
2016
2018
2017
2016
2015
2012
2015
2014
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2006

AKTUELLE AUSSTELLUNG

ANGEBOTE IM HAUS

Offene Tanzabende

Kreis- und Gruppentänze

TANZE – soviel du tanzen kannst,
TANZE – um Begeisterung für’s Leben wieder zu finden,
TANZE – um deine Seele zu erwecken, wenn sie schläft,
TANZE – um zu hoffen, zu vertrauen, zu glauben,zu lieben, zu heilen.

aktuelle Termine: Mittwoch, 19 bis 21 Uhr
siehe Kalender...

Leitung:
Hedi Mislik
ChoRa Kreistanzleiterin, Tanz- und Ausdruckspädagogin

Keine Anmeldung notwendig!

Beitrag: freiwillige Spende


WANDERUNGEN

Markusweg

Markusweg

Gemeinsame Begehung des Markusweges

auf Anfrage möglich
Mai bis September 2019

Wenn es unter den Gästen im Haus Interesse an einer gemeinsamen Begehung des Markuksweges gibt, wird jemand vom Haus diesen Weg begleiten.
Wenn jemand von auswärts dazukommen möchte, bitten wir um Anfrage, ob an diesem Samstag tatsächlich gegangen wird.

Nähere Informationen:
Haus der Stille Tel: +43 (0)3135 / 82625

Nach Vereinbarung stehen wir für Gruppen als BegleiterInnen für den Markus- und Ermutigungsweg zur Verfügung!


DE EN FR HU HR RO RU