A-8081 Heiligenkreuz a. W., Friedensplatz 1, Tel: +43 (0)3135/82625

UNO-Woche für den Interreligiösen Dialog

UNO-Woche für den Interreligiösen Dialog

Zu den, Gott sei Dank, immer zahlreicher werdenden Initiativen für den Dialog der Religionen gehört seit 2011 auch die jährliche von der UNO proklamierte "World Interfaith Harmony Week".
Diese wurde im Oktober 2010 von der UNO-Vollversammlung einstimmig beschlossen und soll jedes Jahr in der ersten Februarwoche die Aufmerksamkeit der Welt darauf richten, dass auch die Religionsgemeinschaften einen wesentlichen Beitrag für den Frieden in der Welt zu leisten haben.

Am Sonntag, dem 5. Februar, haben wir die Gottesdienstteilnehmer nach der Sonntagsmesse eingeladen, mit uns zu unserem Friedenszeichen zu ziehen. Dort haben wir gemeinsam das Lied "Ein Gott mit vielen Namen" gesungen und ein Friedensgebet gebetet. Es ist nur ein kleines Zeichen und eine kleine Aktion, aber vielleicht können wir so auch schrittweise das Bewusstsein für dieses wichtige Anliegen schärfen und fördern.

Eingebracht wurde der Vorschlag in der UNO vom jordanischen König, aktiv unterstützt von 29 Ländern von Aserbaidschan über Guatemala, Tansania bis Yemen - darunter bemerkenswerterweise kein einziges europäisches Land außer Albanien.
Auszüge aus der beachtenswerten Rede des jordanischen Prinzen Ghazi bin Muhammad vor der UNO haben wir in unserem "echo der stille" 2011-Nr.2 veröffentlicht. Der Beitrag kann hier online nachgelesen werden.
Einige Auszüge daraus:
"Der Missbrauch von Religionen kann eine Ursache des Unfriedens in der Welt sein, während doch die Religionen eine großartige Grundlage für die Ermöglichung des Weltfriedens bilden könnten. Die Lösung für dieses Problem kann nur aus den Weltreligionen selbst kommen. Die Religionen müssen Teil der Lösung, nicht Teil des Problems sein".

Bildergalerie

zurück


information / Aktuelles

2020
2019
2018
2016
2018
2017
2016
2015
2012
2015
2014
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2006

AKTUELLE AUSSTELLUNG

ANGEBOTE IM HAUS

Offene Tanzabende

Kreis- und Gruppentänze

TANZE – soviel du tanzen kannst,
TANZE – um Begeisterung für’s Leben wieder zu finden,
TANZE – um deine Seele zu erwecken, wenn sie schläft,
TANZE – um zu hoffen, zu vertrauen, zu glauben,zu lieben, zu heilen.

aktuelle Termine: Mittwoch, 19 bis 21 Uhr
siehe Kalender...

Leitung:
Hedi Mislik
ChoRa Kreistanzleiterin, Tanz- und Ausdruckspädagogin

Keine Anmeldung notwendig!

Beitrag: freiwillige Spende


WANDERUNGEN

Markusweg

Markusweg

Gemeinsame Begehung des Markusweges

auf Anfrage möglich
Mai bis September 2019

Wenn es unter den Gästen im Haus Interesse an einer gemeinsamen Begehung des Markuksweges gibt, wird jemand vom Haus diesen Weg begleiten.
Wenn jemand von auswärts dazukommen möchte, bitten wir um Anfrage, ob an diesem Samstag tatsächlich gegangen wird.

Nähere Informationen:
Haus der Stille Tel: +43 (0)3135 / 82625

Nach Vereinbarung stehen wir für Gruppen als BegleiterInnen für den Markus- und Ermutigungsweg zur Verfügung!


DE EN FR HU HR RO RU