A-8081 Heiligenkreuz a. W., Friedensplatz 1, Tel: +43 (0)3135/82625

„Fragmente des Lebens und der Liebe“ – Ausstellungseröffnung

„Fragmente des Lebens und der Liebe“ – Ausstellungseröffnung

Sehr intensiv und berührend war die Eröffnung der Ausstellung textiler Kunstwerke von Irmgard Moldaschl am 11. November 2011. Die Künstlerin ließ uns nämlich auch an sehr persönlichen Lebens- und Leiderfahrungen teilhaben, ihren eigenen Fragmenten des Lebens und der Liebe, die sie nicht nur Stich für Stich in ihre textilen Werke, sondern auch in komprimierte Texte eingearbeitet hatte. Die enge Verknüpfung mit dem Wort, mit Texten, Psalmen und Wortfragmenten, prägt auch die ausgestellten Kunstwerke.

Zu sehen ist die Ausstellung noch bis 31. Jänner 2012 in der Ganggalerie im Haus der Stille.

mehr darüber...


Friedenstreffen in Assisi

Friedenstreffen in Assisi

In Erinnerung an das erste Treffen wichtiger Religionsvertreter zum großen Friedensgebet in Assisi vor 25 Jahren, hat Papst Benedikt XVI., am Donnerstag den 27. Oktober 2011 neuerlich zum Friedenstreffen nach Assisi eingeladen. Eine kleine Gruppe von Priestern und Diakonen sind der Einladung vom Haus der Stille gefolgt und mit P. Karl Maderner nach Assisi gefahren. Neben dem Besuch der wichtigsten Gedenkstätten von Franziskus und Klara, hat die Gruppe auch an dem großen Friedensgebet am Donnerstag teilgenommen, das ganz unter dem Titel „Pilger der Wahrheit – Pilger des Friedens!“ stand.

mehr darüber...


Auf den Spuren von Klara

Auf den Spuren von Klara

Auf den Spuren von Klara in Assisi: von der Rocca über der Stadt bis zur kleinen Kapelle in San Damiano, wo Klara und Ihre Schwestern vierzig Jahre lang am Fuß der Stadt lebten, haben wir versucht den Lebensweg der Heiligen Klara nachzuspüren und dabei das eigene Leben reflektiert. Klara bleibt für viele eine Unbekannte, aber wer sich mit ihr auf dem Weg macht, kann nur staunen, welche ermutigende Lebenshaltungen sie uns vorlebt, so dass wir auch in scheinbar verfahrenen Situationen einen neuen Geschmack am Leben finden könnten.


Gebet der Religionen um Frieden in Graz

Am Donnerstag, den 13. Oktober nahmen auch wir, die Gemeinschaft und Gäste vom Haus, am Gebet der Religionen für den Frieden in Graz teil. Das Gebet fand im Rahmen des Symposiums „Pax et Bonum“ statt. Das historische Vorbild dieses interreligiösen Gebetstreffens ist jenes, zu dem Papst Johannes Paul II. vor 25 Jahren in Assisi geladen hat. In Graz beteten Vertreter des Buddhismus und Hinduismus, Judentum, Islam, und Christentums jeweils in ihrer Tradition um Frieden in der Welt.

Nähere Infos unter:
www.uni-graz.at/pax_et_bonum


Segnung der Franziskusstatue

Segnung der Franziskusstatue

„Franziskus,
Freund aller Menschen“

Am Sonntag, den 9. Oktober 2011, wenige Tage, bevor sich Papst Benedikt XVI. 25 Jahre nach seinem Vorgänger Johannes Paul II. neuerlich mit Vertretern verschiedener Religionen in der Stadt des hl. Franziskus zum Gebet und Dialog für den Frieden trifft, wurde beim Haus der Stille eine neue Franziskusstatue gesegnet. „Franziskus, Freund aller Menschen“ nennt der Künstler Franz Donner sein Kunstwerk, das von P. Willibald Hopfgartner ofm, dem neuen Guardian des Grazer Franziskanerklosters, gesegnet wurde.

mehr darüber...


''Abenteuer Sarajevo''

''Abenteuer Sarajevo''

Über das Leben im Frieden nach dem Krieg


360 Kilometer Autobahn. Österreich, Slovenia, Hrvatska. Grenzübergang Slavonski Brod. Die andere Seite Europas. Nur wenige Stunden von Welt zu Welt.
Bosna i Hercegovina. 180 Kilometer Landstraße, 40 Kilometer Autobahn. Sarajevo.
Freitag Abend. Der Ruf des Muezzin. Jerusalem des Westens im Osten Europas.

ein Bericht von Tanja Shahidi

mehr darüber...


AKTUELLE AUSSTELLUNG

Aktuelle Ausstellung

Aktuelle Ausstellung

"Wege/Wohin?"
Bilder zur Migration
von Friederike Schwab

Vernissage:
Donnerstag, 5. März 2020, 18.00 Uhr
Ausstellungseröffnung und Vorstellung des neuen Lyrikbandes der Künstlerin
Ort: Ganggalerie im Haus der Stille

Ausstellungsdauer: verlängert bis September 2020

mehr darüber...


ANGEBOTE IM HAUS

Offene Tanzabende

Kreis- und Gruppentänze

TANZE – soviel du tanzen kannst,
TANZE – um Begeisterung für’s Leben wieder zu finden,
TANZE – um deine Seele zu erwecken, wenn sie schläft,
TANZE – um zu hoffen, zu vertrauen, zu glauben,zu lieben, zu heilen.

aktuelle Termine: Mittwoch, 19 bis 21 Uhr
siehe Kalender...

Leitung:
Hedi Mislik
ChoRa Kreistanzleiterin, Tanz- und Ausdruckspädagogin

Keine Anmeldung notwendig!

Beitrag: freiwillige Spende


WANDERUNGEN

Markusweg

Markusweg

Gemeinsame Begehung des Markusweges

auf Anfrage möglich
Mai bis September 2019

Wenn es unter den Gästen im Haus Interesse an einer gemeinsamen Begehung des Markuksweges gibt, wird jemand vom Haus diesen Weg begleiten.
Wenn jemand von auswärts dazukommen möchte, bitten wir um Anfrage, ob an diesem Samstag tatsächlich gegangen wird.

Nähere Informationen:
Haus der Stille Tel: +43 (0)3135 / 82625

Nach Vereinbarung stehen wir für Gruppen als BegleiterInnen für den Markus- und Ermutigungsweg zur Verfügung!


DE EN FR HU HR RO RU