A-8081 Heiligenkreuz a. W., Friedensplatz 1, Tel: +43 (0)3135/82625

herbstKLAUSUR 2009

herbstKLAUSUR 2009

Von 14. bis 16. September fand unsere alljährliche Herbstklausur, diesmal in der Pfarre Fernitz, statt. Schon seit vielen Jahren ist es uns sehr wichtig, immer wieder einige Tage inne zu halten, um miteinander unseren Auftrag und unsere Arbeit zu reflektieren.

In einer sehr angenehmen Atmosphäre wurden in diesen drei Tagen wichtige Themen wie z.B. der Rückblick auf das vergangene Jahr, der Markusweg, 30 Jahre Haus der Stille, Friedensarbeit und vieles mehr, besprochen.

mehr darüber...


Einweihung der Mutter Teresa-Kapelle in Prosdorfberg

Einweihung der Mutter Teresa-Kapelle in Prosdorfberg

Unter reger Beteiligung der örtlichen Bevölkerung wurde am 13. September die Kapelle auf dem Grundstück der Familie Neuhold in Prosdorfberg in der Pfarre Heiligenkreuz am Waasen nach einer Umgestaltung neu eingeweiht. Diese Kapelle war von der Familie als Dank für die glückliche Heimkehr des Vaters aus dem 2. Weltkrieg errichtet worden. Auf Anregung von P. Karl Maderner sollte sie jetzt zu einem „Ermutigungszeichen“ für die Pilger des Markusweges auf dem Rückweg nach Heiligenkreuz werden.

mehr darüber...


Ikebana Kurs vom 12. bis 16. August 2009 mit Gundi Fiausch

Ikebana Kurs vom 12. bis 16. August 2009 mit Gundi Fiausch

Ikebana? Das Wort an sich klingt schon exotisch. Doch was bedeutet es? Ganz sicher nicht Blumen abschneiden, in eine Vase stellen und das in einer Dauer von 10 min. Was bedeutet es dann?

Hier eine kurze Reflexion dieses Kurses:

mehr darüber...


Zeichen für den Frieden setzen...

Zeichen für den Frieden setzen...

Dank des engagierten Einsatzes und der tatkräftigen Unterstützung von unserem Zivildiener Markus Fruhmann, wurde in der vergangenen Woche ein weiteres Zeichen für den Frieden gesetzt. In großen Steinbuchstaben kann man auf der Wiese, hinter dem Friedenszeichen der Weltreligionen, das Wort FRIEDE lesen. Dieses Kunstwerk soll eine Ergänzung des Friedenszeichens sein und uns daran erinnern dass wir gerufen sind Brücken zu bauen.

mehr darüber...


Zivildiener im Haus der Stille

Zivildiener im Haus der Stille

Seit vielen Jahren bieten wir Zivildienern die Möglichkeit bei uns ihren Zivildienst zu leisten. Ständig sind mind. ein Zivildiener, meistens sind es zwei, bei uns im Haus. Ihr Arbeitsbereich ist vielfältig und reicht von handwerklichen Arbeiten bis hin zu sozialen Tätigkeiten.

Es gibt die Option bei der Caritas anzugeben, dass man den Zivildienst im Haus der Stille leisten möchte. Wir freuen uns immer über neue Interessenten.

mehr darüber...


Ein großes Fest: Segnung des Markusweges

Ein großes Fest: Segnung des Markusweges

Rund 800 Menschen folgten am Pfingstmontag unserer Einladung zur Segnung und Erstbegehung des Markusweges. Bei optimalem Pilgerwetter segnete Altbischof Johann Weber die 13 künstlerisch gestalteten Stationen des 4 km langen Besinnungsweges.

mehr darüber...


AKTUELLE AUSSTELLUNG

Ausstellung "LAUDATO SÍ"

Fotos von Ernst Zerche
Fotos von Ernst Zerche

Ausstellungsdauer ist bis Anfang November 2018

25 ausgewählte Fotos, die auf Recherche oder Projektreisen entstanden sind, ermöglichen eine Annäherung an den Inhalt der Enzyklika Laudato si´ (LS). Themen wie die ungerechte Verteilung von Ressourcen und Umweltzerstörung, aber auch Lebensfreude, Menschenwürde, Gemeinschaft und die Schönheit der Natur werden auf beeindruckende Weise sichtbar.

Ernst Zerche ist Referent für Weltkirche und Mission im Welthaus der Diözese Graz-Seckau und freiberuflich Bildschaffender.

mehr darüber...


ANGEBOTE IM HAUS

Einladung zur Kontemplation nach Franz Jalics SJ



Der Nachmittag ist für alle offen, die nach den Wegschritten der kontemplativen Exerzitien nach P. Franz Jalics SJ meditieren.
Erfahrung mit Sitzen in Stille und gegenstandsloser Meditation soll mitgebracht werden!

Termine 2018: Freitag, 14 bis 17 Uhr
siehe Kalender...

Leitung: Sabine Neuman

Anmeldung direkt bei der Leitung unter: s.neumann@t-soft.at


Beitrag:freiwillige Spende


Offene Tanzabende

Kreis- und Gruppentänze

TANZE – soviel du tanzen kannst,
TANZE – um Begeisterung für’s Leben wieder zu finden,
TANZE – um deine Seele zu erwecken, wenn sie schläft,
TANZE – um zu hoffen, zu vertrauen, zu glauben,zu lieben, zu heilen.

Termine 2018: Mittwoch, 19 bis 21 Uhr
siehe Kalender...

Leitung:
Hedi Mislik
ChoRa Kreistanzleiterin, Tanz- und Ausdruckspädagogin

Keine Anmeldung notwendig!

Beitrag: freiwillige Spende


DE EN FR HU HR RO RU