A-8081 Heiligenkreuz a. W., Friedensplatz 1, Tel: +43 (0)3135/82625

Jugendvesper

Franziskuskapelle mit Licht gefüllt
Franziskuskapelle mit Licht gefüllt

Die Halle mit Licht füllen

"Dein Bruder hat fünf Silberstücke ausgegeben, um die Halle mit nutzlosem Zeug zu füllen. Du hast nicht einmal ein Silberstück gebraucht und hast sie mit Licht erfüllt. Du hast sie mit dem gefüllt, was die Menschen brauchen." (Text: aus den Philippinen)

Mit der Geschichte "Die Halle mit Licht füllen" startete am 14. Dezember die Jugendvesper im Haus der Stille.

mehr darüber...


Neues Gemeinschaftsmitglied

Neues Gemeinschaftsmitglied

Eva Baumann



Wir freuen uns sehr, dass sich Eva entschieden hat, in unsere Gemeinschaft einzutreten.

Bei einem Gottesdienst im November 2018 wurde Eva Baumann in der Kapelle in Emmaus in die Gemeinschaft vom Haus der Stille aufgenommen.

mehr darüber...


Taizé Jugendtreffen in Graz 2018

Teilnehmerinnen des Taize-Treffen, vorm Haus der Stille
Teilnehmerinnen des Taize-Treffen, vorm Haus der Stille

Unter dem Thema „Sharing Future“ – „Zukunft teilen“ hat von 25. – 28. Oktober 2018 ein Regionales Taizé Jugendtreffen in Graz stattgefunden. Über 600 Jugendliche aus 16 Nationen haben daran teilgenommen. Die jungen Menschen waren bei Gastfamilien untergebracht. Auch wir haben in dieser Zeit acht junge Frauen aus Ungarn aufgenommen.

mehr darüber...


72 h ohne Kompromiss

72 h ohne Kompromiss

„Begegnungsraum schaffen – wir bauen eine Boccia-Bahn“

So haben wir heuer unser Projekt, bei der Jugendaktion „72h ohne Kompromiss“ vom 17. bis 20. Oktober 2018, betitelt. Boccia – ein Spiel der Entschleunigung für Jung und Alt – wie passend für das Haus der Stille. 11 Schülerinnen und 2 Schüler der 7. Klasse vom Alten Gymnasium in Leoben in Begleitung ihres Religionslehrers haben an der Verwirklichung dieses Projekts mitgewirkt.

Die finanzielle Grundlage für dieses Projekt wurde bereits Anfang Juli mit einem Frisbee-Turnier gesetzt, das von der Kath. Jugend Heiligenkreuz/W. organisiert wurde.

mehr darüber...


Abschied und Neuanfang

Hedi links, beim Offenen Tanzabend im Labyrinth
Hedi links, beim Offenen Tanzabend im Labyrinth

Hedi Mislik


Viele Jahre lang hatte Hedi die Verantwortung für den Bereich Bildung, Kursprogramm & Gastgruppen.
Ein wichtiges Anliegen war und ist die musikalische Gestaltung der Gottesdienste im Haus der Stille. Durch ihr musikalisches (Harfe, Flöte, Gitarre) und gesangliches Talent hat sie die Gottesdienste im Haus der Stille bereichert.
Sie hat auch die Koordination und Leitung des "Rumänienprojektes".
Und unsere Gäste kennen sie auch als Kursleiterin von den offenen Tanzabenden und Tanzwochenenden. Ihr herzliches und sonniges Temperament machten ihre Kurse zu unvergesslichen Momenten. Sie wird weiterhin ihre vielfältigen Seminare im Haus der Stille anbieten.

Hedi Mislik ist seit 1. September 2018 in Pension.
Wir wünschen ihr alles Gute!

Besondere Einladung zu den "offenen Tanzabenden":

mehr darüber...


Neuer Mitarbeiter im Haus der Stille

Neuer Mitarbeiter im Haus der Stille

Klaus Stemmler


Mit 1. August 2018 ist Klaus Stemmler theologisch-pädagogischer Mitarbeiter im Haus der Stille und seit 1. September ist er Teil des interimistischen Leitungsteams des Hauses.

Seit 25 Jahren bietet er vielfältige Kurse und Seminare im Haus der Stille an.
Seine Kursangebote reichen von erfahrungsorientierter Spiritualität, über die Begleitung von Einzelpersonen bis zur Schwerpunktverantwortung im Bereich „Refugium - Begleitete Aus-Zeit“ und für „Langzeit-Gäste“.

mehr darüber...


AKTUELLE AUSSTELLUNG

Ausstellung - Von ART zu ART

2018 - Regenbogen in G-Ton
2018 - Regenbogen in G-Ton

Bildende Kunst begegnet künstlerischer Fotografie - von Verena Hanifl

Ausstellungsdauer bis Mai 2019

Vernissage:
Donnerstag, 14. Februar 2019 um 18.00 Uhr
Ganggalerie im Haus der Stille


mehr darüber...


ANGEBOTE IM HAUS

Offene Tanzabende

Kreis- und Gruppentänze

TANZE – soviel du tanzen kannst,
TANZE – um Begeisterung für’s Leben wieder zu finden,
TANZE – um deine Seele zu erwecken, wenn sie schläft,
TANZE – um zu hoffen, zu vertrauen, zu glauben,zu lieben, zu heilen.

Termine 2019: Mittwoch, 19 bis 21 Uhr
siehe Kalender...

Leitung:
Hedi Mislik
ChoRa Kreistanzleiterin, Tanz- und Ausdruckspädagogin

Keine Anmeldung notwendig!

Beitrag: freiwillige Spende


DE EN FR HU HR RO RU