A-8081 Heiligenkreuz a. W., Friedensplatz 1, Tel: +43 (0)3135/82625

Jugendvesper im Haus der Stille

Würde das gesamte österreichische Sozialbudget € 100,- entsprechen, dann...
Würde das gesamte österreichische Sozialbudget € 100,- entsprechen, dann beträgt der Anteil an Mindestsicherung rund € 0,70.

Derzeit erhält ein/e Bezieher/in in Österreich im Durchschnitt ca. € 300,-/Monat. In Anbetracht der Tatsache, dass es keinen statistischen Zusammenhang zwischen der Höhe der Mindestsicherung und der Höhe der Arbeitslosigkeit gibt, erscheint insbesondere das häufig genannte Argument, eine Kürzung diene als Arbeitsanreiz, nicht haltbar. Der Anteil der Mindestsicherung am gesamten Sozialbudget beträgt lediglich 0,7% und davon gehen ca. 0,08% an anerkannte Flüchtlinge. Mit anderen Worten: Dies entspricht im Verhältnis rund € 0,70 bzw. € 0,08 eines exemplarischen Sozialbudget von € 100,-.

Da diese existenzsichernde Leistung eigentlich für alle Personen gedacht ist, die nicht in der Lage sind, ihren Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln zu finanzieren, ist eine Kürzung mit massiven Auswirkungen für die Betroffenen verbunden. Ziel dieser Sozialleistung sollte jedoch sein, gerade Armut und soziale Ausgrenzung in Österreich zu bekämpfen.


Jugendvesper im Haus der Stille

Gemeinsames Einstimmen in der Franziskuskapelle.


Jugendvesper im Haus der Stille

Pfarrer Alois Stumpf von Heiligenkreuz am Waasen.


Jugendvesper im Haus der Stille

Recherche zum Thema in kleinen Murmelgruppen.


Jugendvesper im Haus der Stille

Lesung des Evangeliums über das "Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg" (Mt 20, 1-16).


Jugendvesper im Haus der Stille

Abschießend wurde zum gemeinsamen Beisammensein und Austauschen eingeladen.


zurück


information / Aktuelles

2020
2019
2018
2016
2018
2017
2016
2015
2012
2015
2014
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2006

AKTUELLE AUSSTELLUNG

ANGEBOTE IM HAUS

Offene Tanzabende

Kreis- und Gruppentänze

TANZE – soviel du tanzen kannst,
TANZE – um Begeisterung für’s Leben wieder zu finden,
TANZE – um deine Seele zu erwecken, wenn sie schläft,
TANZE – um zu hoffen, zu vertrauen, zu glauben,zu lieben, zu heilen.

aktuelle Termine: Mittwoch, 19 bis 21 Uhr
siehe Kalender...

Leitung:
Hedi Mislik
ChoRa Kreistanzleiterin, Tanz- und Ausdruckspädagogin

Keine Anmeldung notwendig!

Beitrag: freiwillige Spende


WANDERUNGEN

Markusweg

Markusweg

Gemeinsame Begehung des Markusweges

auf Anfrage möglich
Mai bis September 2019

Wenn es unter den Gästen im Haus Interesse an einer gemeinsamen Begehung des Markuksweges gibt, wird jemand vom Haus diesen Weg begleiten.
Wenn jemand von auswärts dazukommen möchte, bitten wir um Anfrage, ob an diesem Samstag tatsächlich gegangen wird.

Nähere Informationen:
Haus der Stille Tel: +43 (0)3135 / 82625

Nach Vereinbarung stehen wir für Gruppen als BegleiterInnen für den Markus- und Ermutigungsweg zur Verfügung!


DE EN FR HU HR RO RU