A-8081 Heiligenkreuz a. W., Friedensplatz 1, Tel: +43 (0)3135/82625

Regionale SpiriNight im Haus der Stille

Regionale SpiriNight im Haus der Stille

27. - 28. März 2015



Laut hallt munteres Gelächter und Stimmengemurmel durch die Gänge, hunderte von Schuhen liegen im Eingangsbereich verstreut, das kann doch nicht das „Haus der Stille“ sein? Doch, denn von 27. – 28. März 2015 tummelten sich ca. 450 Firmlinge bei der heurigen Regionalen SpiriNight.

Die SpiriNight ist ein Angebot für Firmlinge, die in unterschiedlichen Workshops (z.B. Fackellabyrinth, Outdoor-Übungen, Nightline,...) Spiritualität auf vielfältige Weise erfahren und sich so vor der Firmung mit dem Glauben AKTIV und einfach ANDERS auseinandersetzen wollen.

mehr darüber...


Toleranz und Offenheit

Blumenampel - Geheimer Tabernakel
Blumenampel - Geheimer Tabernakel

Kein Platz für Gott,

aber Gott findet immer ein Versteck, um in unserer Nähe zu bleiben!

Eine Idee nimmt Gestalt an...

von P. Karl Maderner ofm

mehr darüber...


Meditationskurs mit P. Dr. Sebastian Painadath SJ

Meditationskurs mit P. Dr. Sebastian Painadath SJ

Gott ist Mensch geworden, damit der Mensch göttlich wird.

(Augustinus)

Von Mi, 14. bis Mo, 19. Jänner 2015 fand ein Meditationskurs mit P. Dr. Sebastian Painadath SJ, ausgehend vom Bildungshaus Mariatrost, im Haus der Stille statt.
Meditation heißt für P. Sebastian Painadath, dem Geist Gottes Raum zu lassen, das Ziel der Meditation ist Barmherzigkeit.
Auch unser Grundgedanke ist es, dass Meditation zur Entschleunigung des Lebens führt und es unser Auftrag ist, den Menschen, die zu uns kommen, einen Raum der Stille und der Geborgenheit anzubieten, daher bot unser Haus einen sichtlich geeigneten Rahmen für diesen Kurs.


FRANZISKUSGOTTESDIENST

FRANZISKUSGOTTESDIENST

Am So, den 11. Jänner 2015 luden wir, ganz besonders im Haus der Stille getaufte, ein mit uns zu feiern.

mehr darüber...


Alternativkrippe

Alternativkrippe

Auch die heurige Alternativkrippe hat das Thema
„Was wurde mir, was wurde dir in die Wiege gelegt?“ aufgegriffen.

Zwar ist in allen Regionen der Welt die Kindersterblichkeitsrate seit 1990 deutlich gesunken. Der Ort, an dem ein Kind geboren wird, ist aber weiter entscheidend für seine Überlebenschancen: Nach wie vor werden vier von fünf Kindern, die vor ihrem fünften Geburtstag sterben, in Südasien oder dem südlichen Afrika geboren.

Bericht von Hedi Mislik

mehr darüber...


Ein großes DANKE!

Ein großes DANKE!

Seit Jahren ist es Tradition, dass am Christtag unsere Asylwerber für die Gemeinschaft und unsere Gäste kochen. Und wie man sieht hat es allen sehr gut geschmeckt!


AKTUELLE AUSSTELLUNG

Ausstellung in unserer Ganggalerie

Ausstellung in unserer Ganggalerie

RESONANZ
Werke von Irmgard Moldaschl
werden gezeigt bis Ende Jänner 2019

Die Ausstellung zeigt textile Bilder, die in Resonanz mit Bildern aus meinen vorherigen
Ausstellungen und auch mit deren Musterstücken entstanden sind. Textile Bilder, die
sich in Resonanz mit Texten, mit der Um-Welt und den Mit-Menschen befinden.
(Irmgard Moldaschl)

mehr darüber...


ANGEBOTE IM HAUS

Offene Tanzabende

Kreis- und Gruppentänze

TANZE – soviel du tanzen kannst,
TANZE – um Begeisterung für’s Leben wieder zu finden,
TANZE – um deine Seele zu erwecken, wenn sie schläft,
TANZE – um zu hoffen, zu vertrauen, zu glauben,zu lieben, zu heilen.

Termine 2018: Mittwoch, 19 bis 21 Uhr
siehe Kalender...

Leitung:
Hedi Mislik
ChoRa Kreistanzleiterin, Tanz- und Ausdruckspädagogin

Keine Anmeldung notwendig!

Beitrag: freiwillige Spende


DE EN FR HU HR RO RU