A-8081 Heiligenkreuz a. W., Friedensplatz 1, Tel: +43 (0)3135/82625

P. Karl Maderner ofm

Franziskaner, Priester
geb. 8. Sept. 1942, Eintritt in den Orden der Franziskaner 4. 9. 1966, Priesterweihe 29. 6. 1972
Spätberufener, nach der Volks- und Hauptschule Absolvierung
der Bäckerlehre und der Kochlehre, Matura im Aufbaugymnasium Horn
1971 bis 1973 freier Mitarbeiter in einem Jugendklub
1973/74 Kaplan in Graz-Mariatrost
1974 bis 1982 Studentenseelsorger an der Religionspädagogischen Akademie und Katechetenseelsorger für die Steiermark
von 1979 bis 2019 im Haus der Stille

Leitspruch: Meine Aufgabe ist es, dem Menschen zu dienen, weil Christus es will. (nach Joh 13, 15)

In den 1970er Jahren kam P. Karl Maderner mit Meditation in Berührung, machte selber die Ausbildung zum Meditationsleiter und gründete mit einem Kreis von Gleichgesinnten im Jahr 1977 den Verein "Leben aus der Mitte" (heute: "Verein Haus der Stille") und 1979 das Haus der Stille. 1999 legte er die Hausleitung zurück, leitete zwei Jahre lang das angegliederte Projekt "Franziskanisches Rasthaus" und wirkte in weiterer Folge bis zu seiner Pensionierung im Herbst 2017 als Seelsorger im Haus der Stille. Von 2004 bis 2012 war er auch Vorsitzender des Trägervereins.

Bücher:

  • Unterwegs mit den Menschen. Mein Leben und das Haus der Stille, 2012

  • Wähle das Leben. P. Karl Maderner im Gespräch mit Thomas Pöll, 2017


zurück


DE EN FR HU HR RO RU