A-8081 Heiligenkreuz a. W., Friedensplatz 1, Tel: +43 (0)3135/82625

Das Haus der Stille - Entstehung und Entwicklung


Das Bild oben zeigt das Rosental im Jahr 1962: Das neu erbaute Redemptoristinnenkloster umgeben von einzelnen verstreuten Bauernhöfen.

2013 "SpiriNight"

13.03.: Die Wahl eines franziskanischen Papstes (Papst Franziskus) erfüllt auch uns mit Hoffnung und Freude für die Zukunft der Kirche.

Frühjahr: Die Auseinandersetzung mit dem 2. Vatikanischen Konzil führt zu einer Erweiterung der Kapellengestaltung: ein „Gemeinschaftslicht“ als Zeichen für die Gegenwart Christi in der versammelten Gemeinde

22.-23.03.: erste „SpiriNight“ im Rahmen der Firmvorbereitung in Kooperation mit der Jungen Kirche

Der Filmemacher Roman Pachernegg produziert für uns ein filmisches Kurzporträt über das Haus der Stille für unsere Homepage und eine längere Version als DVD „Geh in die Stille“

Juni: Studienreise mit Marianne Graf durch Albanien und Kosovo

28.08.: Segnung der Mosaikwand im Eingangsbereich unseres Hauses.
Neue Carports werden gegenüber dem Parkplatz errichtet und auf der dahinter liegenden Wiese ein Fußballplatz.

November: Für das "echo der stille" schreibt Hedi Mislik einen Rückblick über 10 Jahre Sozialprojekt Rumänien. Mit über € 260.000,- konnten die Hilfprojekte von P. Csaba bisher unterstützt werden.

November: P. Karl begleitet Zerewan, der sich entschieden hat, in seine Heimat zurückzukehren, nach Kurdistan im Nordirak.


2013 'SpiriNight'

SpiriNight


2013 'SpiriNight'

SpiriNight


2013 'SpiriNight'

Mosaikwand


2013 'SpiriNight'

Mosaikwand


2013 'SpiriNight'

P. Karl bei Zerewan im Nordirak


2013 'SpiriNight'

Studienreise nach Albanien


2013 'SpiriNight'

Studienreise nach Albanien


zurück


DE EN FR HU HR RO RU