A-8081 Heiligenkreuz a. W., Friedensplatz 1, Tel: +43 (0)3135/82625

Nimm dir Zeit für dich


Impulse aus dem Haus der Stille


Solange wir wegen der aktuellen Maßnahmen für den Schutz vor dem Coronavirus nicht als Gastgeber für dich da sein können, wollen wir dich mit täglichen Impulsen auf dieser Seite an den Gebetszeiten unserer Hausgemeinschaft teilhaben lassen und dich so durch diese Zeit begleiten.
Aktuelle Bilder aus unserem Haus und Garten werden die Texte und Gebete ergänzen.

mehr darüber...


(noch nicht festgelegt)

Da spielt es sich ab


Vor wenigen Tagen bei meiner Fotorunde durch unseren Garten der Stille ist mir bei einer unserer Stationen auf dem Sonnengesangsweg eine Episode von einem Kurs "stille.foto.tage" in Erinnerung gekommen.
Beim gemeinsamen Fotografieren im Garten habe ich versucht, den Teilnehmer*innen zu erklären, was mir beim Gehen in den Blick fällt. Bei der Station von "Bruder Sonne" habe ich sie auf die besondere Struktur im Holz hingewiesen: eine gelbe Harznarbe im rotbraun und schwarz verwitterten Holz, an dem noch zusätzliche grüne Töne der Imprägnierung zu finden sind. Ich habe erklärt: "Das fällt mir im Vorgehen aus dem Augenwinkel auf - diese zehn Quadratzentimeter auf diesem Holz: Da spielt es sich voll ab!"
Daraufhin hat eine Teilnehmer hellauf gelacht und gesagt, sie versuche sich gerade vorzustellen, wie sie ihrem 16-jährigen Sohn zu erklären versucht, dass es sich hier "voll abspielt".

Immer wieder war in den vergangen Wochen der Ausgangsbeschränkungen von "Corona-Parties" zu lesen. Menschen haben - aus welchen Gründer immer - sich über Spielregeln, die zum Schutz der Allgemeinheit eingeführt werden mussten, hinweggesetzt oder es einfach nicht ausgehalten, einige Wochen ohne "Party" zu sein. Solchen wäre in der Tat schwer zu vermitteln, dass es sich auf einem Stück Holz "voll abspielen" kann.
...intensives Leben ...auf dem Weg der Achtsamkeit....


Mittwoch, 3. Juni 2020

Mittwoch, 3. Juni 2020

Morgenlob: "Gott sagt ja zu mir"
(aus unserer Gebetsmappe "Sei gelobt...", S. 58

Sag ja zu dir


1. Sag ja zu dir so wie du bist.
Nur wer barmherzig mit sich ist,
ist's auch zum andern neben sich.
Gott will, dass du ihn liebst wie dich.

2. Entdecke dich und deinen Wert.
Nur wer die eignen Gaben ehrt,
ehrt auch die andern neben sich.
Gott will, dass du sie liebst wie dich.

3. Sei gut zu dir und nimm dich an.
Nur wer sich selber lieben kann,
liebt auch die andern neben sich.
Gott will, dass du sie liebst wie dich.

4. Vergib dir Fehler und Fragment.
Nur wer die eignen Grenzen kennt,
vergibt dem andern neben sich.
Gott will, dass du ihn liebst wie dich.

5. Gott nimmt dich an und ist dir gut.
Gib weiter, was er Gutes tut
an deinen Nächsten neben dir.
Dann wird auch du und ich ein Wir.

(Detlev Block, Liedtext)


Heiligkeit


Die Heiligkeit ist unsere eigentliche Persönlichkeit. Es gibt keine zwei gleichen Blätter, und es gibt auch keine zwei gleichen Menschen. Aber die Sünde macht uns alle gleich, wie Gefangene in der gleichen Uniform. Die Heiligen dagegen sind alle verschieden, weil die Heiligkeit vollkommene Verwirklichung der eigenen Persönlichkeit ist. Die Heiligkeit ist das Wiederfinden der eigenen Identität, die jedem Wesen eigen ist und die durch die Sünde verloren gegangen ist.
Je mehr wir uns mit Gott identifizieren, desto mehr sind wir selbst, nicht weil unser Wesen Gott ist, sondern weil wir das Bild Gottes sind, was fast auf dasselbe hinausläuft.
Je mehr die Seele also Gott gleicht, desto mehr ist sie sie selbst, weil es ihr Schicksal ist, Bildnis – Selbstbildnis – Gottes zu sein.

Wir sind Ebenbilder Gottes, Kunstwerke. Unser innerstes Geheimnis, unsere letzte Daseinsberechtigung ist, dass wir nicht nur wir selbst, sondern Ebenbilder sind. … Nur wenn dieser andere durch uns hindurch scheint, sind wir wir selbst. Wir sind wie eine weiße Leinwand, auf die sich Gott projiziert. Nehmen wir den Film weg, bleibt nichts übrig.

(Ernesto Cardenal, Das Buch von der Liebe)


Gebet in der Corona-Krise

Herr, du Gott des Lebens,
betroffen von der Not der Corona-Krise kommen wir zu dir.
Wir beten für alle, deren Alltag jetzt massiv belastet ist
und bitten um Heilung aller Erkrankten.
Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden.
Tröste jene, die jetzt trauern, weil sie Tote zu beklagen haben.

mehr darüber...


über uns / Impulse

Impulse - Archiv

Die Impulse der vergangenen Tage im Archiv...


Sonntagsgottesdienst zu Hause

Eine kleine Linkliste mit konkreten Anregungen zur (Mit-)Feier des Sonntagsgottesdienstes zu Hause:

  • Bibelwerk Linz: Sonntagsblätter zu den Lesungen

  • Predigtforum: Texte und Gestaltungselemente zu den Sonn- und Feiertagen; jetzt auch Vorschläge für ein tägliches "Hausgebet"

  • Überblick über Live-Stream-Gottesdienste oder Rundfunk-/Fernsehübertragungen:

  • Jesuiten: Newsletter „Ignatianische Nachbarschaftshilfe“: Täglich ein spiritueller Impuls, am Samstag eine Anleitung für einen Hausgottesdienst

  • Sonntagsblatt: Hauskirche - Den Sonntag zu Hause feiern


Geistliche Lieder zur Feier

Gerade für das persönliche oder gemeinsame Feiern in der Familie bieten unsere CDs mit Neuen Geistlichen Liedern zu unserem Liederbuch "du mit uns" eine wertvolle Unterstützung. Alle Lieder sind voll ausgesungen (mit allen Strophen) und zusätzlich als Instrumentalversion zum Selbersingen in modernen Arrangements auf den CDs enthalten. Auch wenn wir derzeit auf Sparflamme arbeiten, schicken wir dir Liederbücher und CDs auch in diesen Tagen gerne zu. Nähere Informationen...

Geistliche Lieder zur Feier


DE EN FR HU HR RO RU